Datenschutzordnung des Vereins

Datenschutzordnung des Vereins WirFans e.V.

  1. Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein dessen persönliche Daten (Name, Geburtsdatum, Adresse, Emailadresse, Telefon-/Mobilfunknummer und Bankverbindung) auf. Diese werden im Verwaltungssystem des Vereins gespeichert. Jedem Mitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet.

  2. Durch ihre Mitgliedschaft und der damit verbundenen Anerkennung der Satzung stimmen die Mitglieder der Datennutzung im Rahmen der Erfüllung der Aufgaben und Zwecke des Vereins sowie einer möglichen Veröffentlichung von Bildern/Videos auf der Homepage des Vereins und/oder sozialen Medien zu. Eine anderweitige, über die Erfüllung seiner satzungsgemäßen Aufgaben und Zwecke hinausgehende Datenverwendung ist dem Verein nur erlaubt, sofern er aus gesetzlichen Gründen hierzu verpflichtet ist.

  3. Eine Datenweitergabe findet nur statt, wenn dies für die Erfüllung vereinsinterner Aufgaben notwendig ist, z.B. für den Einzug der Mitgliedsbeiträge oder für den Newsletterdienst. Eine Weitergabe von Mitgliederdaten zu Werbezwecken ist nicht erlaubt.

  4. Jedes Mitglied hat das Recht zu erfahren, welche Daten über ihn gespeichert sind. Auf Anfrage stellen wir eine Kopie der Daten zur Verfügung.
    Unzutreffende oder unvollständige Daten können vervollständigt oder berichtigt werden.
    Die Erlaubnis zur Nutzung persönlicher Daten kann jederzeit widerrufen werden, dadurch wird aber die Mitgliedschaft unter Umständen beeinträchtigt.
    Jedes Mitglied kann die Löschung seiner personenbezogenen Daten verlangen, sofern keine gesetzlichen Vorschriften dagegen sprechen. Der Verwendung von Bildern auf der Vereinshomepage und/oder in sozialen Medien kann jederzeit widersprochen werden. Diese werden dann umgehend gelöscht bzw. die entsprechenden Personen unkenntlich gemacht.
  5. Nach Beendigung der Mitgliedschaft werden alle personenbezogenen Daten nach Ablauf der gesetzlichen Fristen gelöscht. Falls Daten weitergegeben wurden, ist der Verein verpflichtet bei der empfangenden Stelle dafür zu sorgen, dass die Daten dort gelöscht werden.

  6. Mitgliederlisten dürfen nur Vorstandsmitgliedern und sonstigen Mitgliedern, die im Verein eine besondere Funktion ausüben, welche die Kenntnis bestimmter Mitgliederdaten erfordert, zugänglich gemacht werden.
  7. Bei Fragen oder Beschwerden zum Thema Datenschutz steht der Vorstand des Vereins über vorstand@wirfans.org zur Verfügung.